Akustischer Ratssaal im Jugendstil

Bückeburg, Deutschland
Description
Das Rathaus in Bückeburg wurde 1906 fertiggestellt. Ursprünglich sollten Festivitäten in dem großen Saal stattfinden. Mittlerweile dient dieser für Ratssitzungen. Dieses Gebäude steht unter Denkmalschutz, weshalb die Bausubstanz heutzutage nicht verändert werden darf. In den 70er Jahren wurde rücksichtslos renoviert und wichtige dekorative Elemente wurden beschädigt und entfernt. Grund der neuesten Renovierung waren die schlechte Akustik, ungeeignete Beleuchtung und die digitale Ausstattung des Saales. Er sollte endlich zeitgemäß genutzt werden können.

Eine Deckensegellösung und akustische Platten hätten die Akustik verbessert, allerdings die historischen Merkmale verdeckt. Daher ist die beste Lösung, unser DESCOR® System mit dem AKUSTICO® Textil zu installieren. So bleiben Elemente, wie die historische Decke und Fries weiterhin sichtbar. AKUSTICO® ist ein schallabsorbierendes Textil mit sehr hoher Abriebfestigkeit und erhältlich mit individuellem Digitaldruck.

Das Rathaus wurde äußerlich im Stil der Wasserrenaissance gebaut, allerdings kommen in den Räumen des Gebäudes deutlich Elemente des Jugendstils zum Ausdruck. In Anlehnung an den Jugendstil wurde bewusst ein Cascade Grün gewählt. Als Blickfang wurden Motive der Stadt auf unsere AKUSTICO® Textilwand gedruckt.

◄◄ alle Projekte
Projektleitung / Architekten

Sandra Schauer Interior Architecture & Design

Ausführer / Verarbeiter

Braendz GmbH

Produkte / Objekte

PONGS® AKUSTICO®

Verspannte qm

106 m²

Info